Giuseppe Accaputo

Informatik II Hilfsassistenz
D-BAUG • ETH Zürich • Frühjahrssemester 2016

Informatik II Hilfassistenz (D-BAUG, ETH Zürich, Frühjahrssemester 2016) Herzlich willkommen auf der Seite zur Informatik II (D-BAUG) Hilfsassistenz von Giuseppe Accaputo, auf welcher ihr unter anderem die Inhalte der einzelnen Übungsstunden im PDF-Format vorfindet. Die offizielle Vorlesungshomepage findet ihr unter http://lec.inf.ethz.ch/baug/informatik2/2016/.

Übungsstunde

Die Übungsstunde findet immer Donnerstags von 12:45 Uhr bis 14:30 Uhr im Raum HIT F 31.1 statt.

Übungsbesprechungen

Inhalt: Entity-Relationship Modell, relationales Modell, relationale Algebra, SQL
Inhalt: Vererbung, Vorbesprechung Übung 8, Erweiterung des Vorlesungsverzeichnis (Einführung einer abstrakten Klasse, Vererbung allgemein)

Sourcecode zum Vorlesungsverzeichnis Projekt Version 1.1 (ZIP • 8 kB)
Changelog: Wir haben die abstrakte Klasse Person eingeführt; Student und Dozent leiten nun davon ab. Weiter wurde die toString-Methode für die Vorlesungs Klasse implementiert, um die Ausgabe im Vorlesungsverzeichnis zu vereinfachen.

Eclipse: Die ZIP-Datei kann mittels File > Import... > General > Archive File in Eclipse importiert werden.
Inhalt: Allgemeines zu den Abgaben, Vorbesprechung der Übung 7
Inhalt: Java Klassen Beispiel: Implementation eines Vorlesungsverzeichnis bestehend aus mehreren Klassen, Vorbesprechung der Übung 6: Stapelspeicher und Erklärung der Reverse Printing Funktion

Sourcecode zum Vorlesungsverzeichnis Projekt Version 1.0.zip (ZIP • 8 kB)
Eclipse: Die ZIP-Datei kann mittels File > Import... > General > Archive File in Eclipse importiert werden.
Inhalt: Tipps zum Judge, Aufbau einer Klasse, Klassenmethoden und Klassenvariablen, Instanzmethoden und Instanzvariablen, Vorbesprechung der Übung 4, Nachbesprechung der Übung 3: Schwerpunkt Überläufe, Berechnung der Hashwerte ohne Überläufe
Inhalt: Typumwandlung (Typecasts), Vorschlag einer Ordnerstruktur für die Übungen; Vorbesprechung der Übung 3: Tipps zum Einlesen einer Matrix mittels Scanner-Objekt und zur Simulation des Random Surfers, Hashfunktionen; Nachbesprechung der Übung 2: Erklärung des Linear Congruential Generators und der Transformation zu einer gleichverteilten Zufallszahl im Intervall $[0,1)$, Präsentation und Erklärung der eleganteren Lösung der Dice Aufgabe
Inhalt: Java Typen Übersicht, If/Else Abfragen, While-, Do-While-, und For-Schleifen, Strings, Methoden, Präzedenz und Assoziativität von Operatoren
Inhalt: Java und Eclipse Installation, Projekterstellung in Eclipse, Debugging